Foto

Funktion
 

Schulsozialarbeiterin
Sibylle Bucher

Telefon: 079 881 07 96

Beratung: nach Vereinbarung telefonisch oder via Mail

Bürozeiten ab Januar 2019:
Montag, Dienstag, Mittwochvormittag, Freitag,

Melde dich!

Hast du Sorgen? Zu Hause oder in der Schule? Hast du Fragen? Wirst du bedroht, geschlagen oder klein gemacht? Fühlst du dich ungerecht behandelt? Brauchst du jemanden der dir zuhört?

Dann mach einen Termin mit mir ab. Du erreichst mich unter meiner Handy-Nummer 079 881 07 96 (Telefon, SMS, Whatsapp) oder per E-Mail: schulsozialarbeit@sek-bonstetten.ch.


Was ist Schulsozialarbeit und an wen richtet sie sich?

Schulsozialarbeit ist ein Beratungs- und Unterstützungsangebot für Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrpersonen und Mitarbeitenden der Schule.

Schülerinnen und Schüler erhalten rasch und unkompliziert Hilfe und Unterstützung. Bei Ängsten, Sorgen, Streit oder Fragen zum Zusammenleben können sie alleine oder auch in Gruppen die Beratung der Schulsozialarbeit in Anspruch nehmen. Dabei geht es darum, die Situation genau anzusehen und gemeinsam Lösungen zu suchen.

Eltern können Kontakt mit der Schulsozialarbeit aufnehmen, wenn sie sich über die Entwicklung ihres Kindes Sorgen machen oder eine Situation in der Schule sie beunruhigt. Die Schulsozialarbeit kann helfen, sich Klarheit zu verschaffen, sie kennt sich in vielen Schul- und Entwicklungsfragen aus und kennt die Fachstellen.

Lehrpersonen können schwierige Situationen von Einzelnen oder Gruppen mit der Schulsozialarbeit besprechen. Allenfalls werden Probleme gemeinsam aufgegriffen und bearbeitet.

Für die ganze Schule oder in einzelnen Klassen kann die Schulsozialarbeit Projekte oder Aktivitäten anregen und begleiten.

Wie arbeitet die Schulsozialarbeit?

Die Schulsozialarbeit ist an der Schule präsent, hat feste Bürozeiten oder ist telefonisch erreichbar.  Die Kontaktaufnahme ist einfach. Die Einzelberatung ist in der Regel freiwillig. Eine erste Beratung kann von der Lehrperson veranlasst werden. Das Angebot ist vertraulich. Die Schulsozialarbeiter/innen unterstehen der Schweigepflicht. Die Leistungen sind kostenlos.

Lieber einmal zu früh als zu spät! Nicht jedes Mal, wenn die Schulsozialarbeit beigezogen wird, muss es sich um eine grosse Krise handeln.

Notfall

In dringenden Fällen können sich Kinder und Jugendliche während 24 Stunden direkt an die Gratis-Notnummer '147' wenden oder sich bei www.tschau.ch Unterstützung holen.

Eltern steht der Elternnotruf zur Verfügung: 0848 35 45 55.

Wichtige Links

www.tschau.ch
www.feelok.ch
www.contact-jugendberatung.ch
www.lotse.zh.ch
www.elternnotruf.ch